Drucken
 

Das macht uns aus

Sprache

 

Kinder erweitern ihre Sprachkompetenzen jeden Tag, mit allem was sie tun. Alltagsintegrierte Sprachbildung ist kein Konzept mit vorgegebenen Materialien und Zeiten, vielmehr orientiert sie sich  an den individuellen Interessen und Ressourcen der Kinder von 0 – 6 Jahren und wird in den alltäglichen Ablauf integriert. Die pädagogischen Fachkräfte unterstützen die Bildungsprozesse eines jeden Kindes in umfassender Weise. Sie greifen vielfältige Situationen im Alltag auf und stellen eine sprachanregende Umgebung her. Bei der Auswahl von Themen und Angeboten orientieren sie sich an den Lebenswelten und den individuellen Interessen der Kinder. Dabei ist von wesentlicher Bedeutung, dass sie sich ihrer Rolle als wichtiges Sprachvorbild bewusst sind und jedes Kind, ausgehend von seinen individuellen Sprachkompetenzen, in seiner sprachlichen Entwicklung unterstützen.

 

Kinder, die  mehrsprachig oder mit einer anderen Erstsprache aufwachsen, bereichern unsere Einrichtung ganz besonders, da sie eine multikulturelle Vielfalt in die Gruppen bringen und alle Kinder voneinander sehr viel lernen und erfahren können.


Neben alltagsintegrierter Sprachbildung in der Gesamtgruppe, findet hier auch Unterstützung und Förderung in Kleingruppen statt. Eine Erzieherin, die sich im Bereich Sprache zertifiziert hat, bietet diese Gruppen an,  mit besonders vielen sprachanregenden Interaktionen, die auf die Themen der Gesamtgruppe aufbauen.