Link verschicken   Drucken
 

Das macht uns aus

Eingewöhnung

 

Da unsere U3 Plätze jedes Jahr vorrangig belegt werden müssen, können fast nur Kinder dieser Altersstufe aufgenommen werden. Die freien Plätze für Kinder über 3 Jahren, werden zum größten Teil mit den entsprechenden Kindern aus unserer Marienkäfergruppe belegt.


Jedes Kind unter 3 Jahren, das neu in den Kindergarten aufgenommen wird, bekommt eine Bezugserzieherin, die sich um alle Belange des Kindes kümmert. Die Eingewöhnung erfolgt von einem kleinen geschützten Raum aus, in dem das Kind sich langsam von den Eltern lösen und eine Beziehung zur Erzieherin aufnehmen kann. Von hier aus erobert das Kind sich dann die übrigen Räume, so wie sein Mut und sein Selbstvertrauen es zulässt.

 

Jeder bekommt bei uns für die Eingewöhnung die Zeit, die er braucht. Sobald das Kind Vertrauen zur Erzieherin aufgebaut hat, es sich von der Erzieherin trösten und auf den Arm nehmen lässt, beginnen die Eltern, sich nach und nach aus der Gruppe zurückzuziehen. Deshalb bleiben die Kinder in der Anfangsphase auch nur stundenweise in ihrer Gruppe, nach und nach wird diese Zeit dann erhöht. Die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt aber auch die Eltern bekommen die Zeit, die sie benötigen, um loslassen zu können.